Tiergestützte Pädagogik/ Therapie

 

 

Ein ambulantes tiergestütztes Pädagogik- und Therapieangebot hat als Zielgruppe Kinder, Jugendliche und auch deren Familien/Angehörige. Dieses kann auch über Fachleistungsstunden (Jugendamt, Sozialamt) in Anspruch genommen werden.

 

 

 

 

Wir bieten auch tiergestützte Pädagogik/ Therapie für behinderte und psychisch erkrankte Erwachsene  oder für Menschen in schwierigen Lebenslagen.

 

 

 

Ein weiteres Angebot ist die Arbeit mit unseren Therapiepferden.

 

 

 

Desweiteren bieten wir Desensibilisierung von Hundephobien an

Grundsätzlich dauert jede Desensibilisierung einer Hundephobie unterschiedlich lange, wichtig ist ein individuelles Vorgehen.

Vorgehensweise:

  • Visualisierung (Bilder)
  • Arbeit mit Stoffhunden (Neugierde wecken, Verhalten erklären)
  • Der Hund aus der Ferne
  • Verringerung der Distanz zum Hund
  • Berühren, Umgang mit dem Hund

Es wird mit verschieden Hunden gearbeitet, um ein möglichst großes Hundespektrum zu entängstigen.

 

 

 


Diese Angebote können vorzugsweise auf dem Hof Weitenhagen aber auch bei Ihnen zu Hause/ in Ihrer Einrichtung stattfinden.